Training
Erfahrungen, die ich gemacht habe.
Das bin ich.

Firmenseminar "Selbstmanagement" Mai 2018

Liebe Sandra, noch nie hat mich eine Referentin so inspiriert & ein Kurstag so „gepackt“ wie Dein Kurs. Mit deiner frischen Art, deinem grossen Erfahrungsschatz, mit deiner humorvollen Art, deiner Kreativität& deiner Empathie hast Du mich begeistert. Ich habe viel gelernt, wurde gefordert mitzudenken & mitzumachen. Du hast deine Kursteilnehmer in deinen Bann gezogen- es herrschte ein top Lernklima. Danke. Viele Grüsse Alexandra Högger, Bank Julius Bär

Referat über Kommunikation, Schulthess Maschinen AG, 17. Mai 2017

„Kommunikation ist alles – egal ob Weichspüler oder Schleudergang“ Sandra Bossi muss es wissen. Sie coacht, trainiert, moderiert und weiss viel über Kommunikation zu berichten. So lässt sie uns wissen, dass wir alles Inseln mit eigenen individuellen Wahrnehmungen sind. Wollen wir nun zielgerichtet kommunizieren, müssen wir uns mit den anderen Inseln (unseren Mitmenschen) auseinandersetzen, um zu verstehen, wie wir uns kommunikativ verständlich machen können. Unter dem Aspekt „Kommunikation ist schwer, interkulturelle Kommunikation ist noch schwerer“ zeigt sie auf, was alles schiefgehen kann; und dies sogar, wenn alle dieselbe Sprache sprechen. Hier einige Tipps wie interkulturelle Kommunikation funktionieren kann: offen und möglichst wertefrei sein, Respekt entgegenbringen und einfordern, eigene kulturelle Prägungen immer wieder bewusst reflektieren, in Ich-Botschaften klar sagen, was man möchte, aktiv zuhören und sich empathisch zeigen und versuchen, sich in den anderen hineinzuversetzen, gemeinsame Regeln vereinbaren, an die sich alle halten wollen und sich Zeit für die Kommunikation nehmen. So sollte es mit der Kommunikation klappen.

Seminar Arbeitstechnik und Zeitmanagement, April 2017

Ciao Sandra Dein Seminar zum Thema Arbeitstechnik und Zeitmanagement hat bei mir wirklich einen tiefen Eindruck hinterlassen. Inzwischen habe ich einen Abwehr Reflex entwickelt der mich schützt sobald sich ein "Zeitdieb" meinem Pult nähert. Das erste AHA-Erlebnis hatte ich bereits nach der Vorstellungsrunde bei der wir die beiden Karten mit den Erwartungen und Zielen an das Seminar zusammengetragen haben. Diese Karten habe ich übrigens eingescannt als dauerhafte Erinnerung an meine Besserungsvorsätze. Vor Allem deine Team Aktivitäten mit den anderen Kursteilnehmern haben mich zum Nachdenken angeregt und die Auswertung unserer "Hausaufgaben" habe ich gleich beim nächsten Teammeeting meinen Kollegen vorgetragen. Schliesslich sind sie die "Übel-Täter" wenn es um den Zeit-Klau geht. Und nochmals vielen Dank für deinen Buchtip, ich habe es soeben bestellt. Hoffentlich sehen wir uns bei einem deiner anderen Seminare wieder. Es grüsst, Adrian Pighi

Kommunikation am Telefon, Kantonsspital Münsterlingen, April 2017

Liebe Sandra Wir haben nur positive Feedbacks vom letzten Kurs erhalten. Die Leute sind begeistert. Es gibt einige, die haben gesagt, dieser Kurs sei seit langem wieder einmal ein super Kurs, welches das Kantonsspital Münsterlingen angeboten hat. Die zweite Gruppe freut sich auf Freitag! Ich grüsse dich ganz herzlich aus dem winterlichen Münsterlingen Reni Spitzenberger

Referat an Fachtagung Firma Schulthess vom 25. Mai 2016

„Kommunikation ist alles – egal ob Weichspüler oder Schleudergang“ Sandra Bossi muss es wissen. Sie coacht, trainiert und moderiert und weiss viel über Kommunikation zu berichten. So lässt sie uns wissen, dass wir alles Inseln mit eigenen individuellen Wahrnehmungen sind. Wollen wir nun zielgerichtet kommunizieren, müssen wir uns mit den anderen Inseln (unseren Mitmenschen) auseinandersetzen, um zu verstehen, wie wir uns kommunikativ verständlich machen können. Unter dem Aspekt „Kommunikation ist schwer, interkulturelle Kommunikation ist noch schwerer“ zeigt sie auf, was alles schiefgehen kann; und dies sogar, wenn alle dieselbe Sprache sprechen. So bedeutet beispielsweise hier bei uns der nach oben gerichtete Daumen, dass es gut, super, toll ist. In einem anderen Kulturkreis kann diese Geste aber etwas Negatives aussagen und somit in einer Verletzung und Ablehnung enden. Um solche Situationen zu vermeiden erhalten die Zuhörenden Tipps, wie interkulturelle Kommunikation optimiert werden kann. Hier einige davon: offen und möglichst wertefrei sein, Respekt wird entgegengebracht und eingefordert, eigene kulturelle Prägungen immer wieder bewusst reflektieren, in Ich-Botschaften klar sagen, was man möchte, aktiv zuhören und sich empathisch zeigen und versuchen, sich in den anderen hineinzuversetzen, gemeinsame Regeln vereinbaren, an die sich alle halten wollen und sich Zeit für die Kommunikation nehmen. Das kostet kurzfristig ein wenig Zeit, bringt aber langfristig grosse Vorteile. Mit diesen Tipps sollte es möglich sein, sich im herausfordernden Alltag in Lingerien und Wäschereien besser zu kommunizieren und sich besser zu verstehen. So zumindest haben sich einige der Teilnehmenden nach dem Referat geäussert mit dem Hinweis, dass man die Tipps ab sofort bei ihnen am Arbeitsort einsetzen kann.

Seminar "Leben Sie schon oder funktionieren Sie nur" Achtsamkeit im Alltag, Matthia Bischofberger, Thalheim an der Thur, August 2015

Das Seminar "Leben Sie schon oder funktionieren Sie nur" mit Sandra Bossi ist definitiv ein Highlight! Sandra Bossi ist es gelungen, alle Teilnehmenden individuell abzuholen und in die Welt der Achtsamkeit einzuführen. Ganz praxisorientiert, konkret und bodenständig - dies ist definitiv ein 'Must' für jeden, der sich für dieses Thema interessiert. Einfach toll und alltagsnah!

Seminar Zeitmanagement bei SRF in Zürich, Juli 2015

Sandra Bossi hat mir das Zeitmanagement auf heitere, spielerische und einfache Art vermittelt. Ihre frische und authentische Art ein wichtiges Thema unseres Alltags – den Umgang mit Zeit und deren Struktur – hat mich angespornt und angeregt. Es hat Spass gemacht und ich bin mit einem reichen Erfahrungsschatz nach Hause und setze wenn möglich einiges um.

Regula Lukschander, Steckborn, 2. August 2013, Lehrgang Kommunikation

„Ich durfte dieses Jahr ein paar Module des Lehrgangs Kommunikation bei Sandra Bossi besuchen. Sandra ist eine authentische, humorvolle und herzliche Dozentin. Ich habe mich jeden Donnerstag auf den Unterricht bei ihr gefreut, da ich merkte, dass sie genau wusste, was sie unterrichtet. Ich habe sehr von dem Unterricht bei Sandra profitiert und bedaure sehr, dass ich nicht den ganzen Lehrgang bei ihr besuchen durfte. Wer sich geschäftlich oder privat in der Kommunikation oder Präsentation verbessern möchte, empfehle ich den Lehrgang Kommunikation bei Sandra. Weiterhing wünsche ich Sandra viel Erfolg und Freude bei ihrer Tätigkeit.“